Kontakt

widecare GmbH
Breitwiesenstraße 19
70565 Stuttgart

Haben Sie Fragen?
+49 711 25249000

Schreiben Sie uns:
info@widecare.de

Über uns

widecare steht für eine moderne Gesundheitsversorgung mit Blick über den Tellerrand. Mit unseren Leistungen richten wir uns an Patienten, Versicherer sowie Unternehmen. Gemeinsam finden wir individuelle Wege zu Ihren gesundheitlichen Zielen.

Sofort-Kontakt +49 711 25249000
DE

von
(Kommentare: 0)

Long Covid sorgt für lange Fehlzeiten im Job

 

Eine Herausforderung für Arbeitgeber und betriebliches Gesundheitsmanagement

Bei mehr als einem Viertel (26%) aller Angestellten ist Long Covid der Grund für lange Fehlzeiten im Job, so das Ergebnis einer Studie des britischen Chartered Institute of Personnel and Development (CIPD). Das britische Statistikamt schätzt, dass Anfang diesen Jahres rund 1,3 Millionen Menschen in England unter Long Covid Symptomen leiden.

Auch wenn es sich bei dieser Zahl um eigene Angaben der Betroffenen, und nicht etwa um ärztlich bestätigte Diagnosen handelt, bleibt es bei den beängstigend hohen Fallzahlen und die aktuellen Erfahrungen in den Betrieben hierzulande zeigen, dass auch in Deutschland mit einer ähnlichen Entwicklung zu rechnen ist.

Eine Herausforderung für Arbeitgeber und betriebliches Gesundheitsmanagement

Schon jetzt leiden Hunderttausende Menschen an den Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung. Betroffene berichten vor allem von dauerhafter Müdigkeit und Erschöpfung. Hinzu kommen weitere Symptome wie z.B. der Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und Wortfindungsstörungen - bis hin zur Depression. Spätfolgen, die durchaus gravierend sein können. Vorläufigen Studien zufolge könnte jeder achte Corona-Patient länger als vier Wochen ausfallen. Manche sogar monatelang. Das hat natürlich auch Auswirkungen am Arbeitsplatz.

Was können Arbeitgeber tun?

Long Covid ist  bereits jetzt eine Herausforderung für Arbeitgeber. Nicht nur aufgrund der langen Fehlzeiten von Long Covid Patienten, die in manchen Unternehmen kaum zu kompensierende Löcher in die Personaldecke reißen, sondern auch in Bezug auf die Frage, wie die Unternehmen auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern eingehen können, die nach einer Corona Infektion wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren.

Angesichts der bereits vorliegenden und noch zu erwartenden hohen Long Covid bedingten Fehlzeiten sollte die Gesundheit der Mitarbeitenden spätestens jetzt zur Chefsache werden. Schließlich sind gesunde, zufriedene Mitarbeiter der Schlüssel zu einem erfolgreichen Weg aus der Krise.

Tipps professioneller Gesundheitsdienstleister

Die widecare GmbH ist mit dem gemeinsam mit der Debeka entwickelten Gesundheitsprogramm covidcare nicht nur Ansprechpartner für Long Covid-Patienten, sondern berät auch Unternehmen und ihr betriebliches Gesundheitsmanagement.

So empfehlen unsere Experten für betriebliches Gesundheitsmanagement, firmenintern einen speziell geschulten Ansprechpartner für die Belange von wieder genesenen Corona-, bzw. wieder einzugliedernden Long Covid-Patienten zu nennen, bzw. bei Bedarf professionelle externe Beratungsangebote wie von widecare zu vermitteln.

Information und vertrauensvoller Dialog

Information und Aufklärungsarbeit ist gerade für eine gelungene Wiedereingliederung von Corona- und Long Covid-Patienten entscheidend. Einmal mehr gilt es, niedrigschwellige Gesprächsangebote für das gesamte Team zu schaffen, insbesondere Führungskräfte für die besonderen Belange von wieder genesenen Mitarbeitern zu sensibilisieren und vor allem nah am Team zu sein, um gesundheitliche Überforderung und drohende Leistungseinbrüche schnell zu erkennen und - beispielsweise mit flexibleren Arbeitszeiten oder längeren Pausenzeiten - gegenzusteuern. Auch hier helfen professionelle externe Beratungsangebote wie von widecare mit der Entwicklung bedarfsgerechter Lösungen.

Wie bei anderen Mitarbeitern nach längerer Erkrankung kann auch bei Long Covid-Patienten eine angepasste stufenweise Wiedereingeliederung sinnvoll sein, um belastungsbedingte Folgeerkrankungen auszuschließen.

Unsere widecare Experten für betriebliches Gesundheitsmanagement raten, die jährliche Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen auf die spezielle Bedarfssituation wieder genesener Corona- und wieder einzugliedernder Long Covid-Patienten hin anzupassen. Bei diesen Überlegungen sollte auch die Situation der unmittelbaren Kollegen mit einbezogen werden, kann doch die eingeschränkte Leistungsfähigkeit eines Kollegen das ganze Team erheblich belasten. Die Ergebnisse einer entsprechend angepassten Mitarbeiterbefragung sind die Basis zur Entwicklung maßgeschneiderter Präventionsmaßnahmen. 

Erfolgreiche Präventionsmaßnahmen entwickeln

Entscheidend ist, sich in jedem Fall Hilfe suchen. Leider ist die Verfügbarkeit von COVID-Ambulanzen, Fachärzten und geeigneten Behandlungsmöglichkeiten regional sehr unterschiedlich. Um bundesweit allen Long Covid-Patienten Unterstützung im Genesungsprozess bieten zu können, hat die widecare GmbH gemeinsam mit der Debeka das covidcare Gesundheitsprogramm ins Leben gerufen. covidcare betreut seine Teilnehmer - immer unter der Behandlungshoheit des behandelnden Arztes vor Ort - überregional, koordiniert und organisiert Therapieangebote am Wohnort des Patienten und unterstützt ihn mit einer individuellen Kombination aus telemedizinischem Coaching und dem Einsatz digitalmedizinischer Anwendungen. Für die Mitglieder teilnehmender Krankenkassen ist das Angebot kostenlos.

 

Zurück

Copyright 2022
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close